Artischocken - AlBaRo

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Artischocken

Allgemeines > Infos
Im 2011 haben wir mit den Artischocken begonnen.
Wir pflanzten ein Versuchsfeld. Unter ständiger Pflege gedeihten die Pflanzen prächtig. Noch im selben Jahr wurden unsere Anstrengungen belohnt: Unsere erste Ernte! Schöne grosse, feste Artischocken.
Die meisten Artischocken verarbeiteten wir weiter. Rüsten, waschen, kochen und einlegen.
Ein paar Artischocken liessen wir an der Pflanze. Daraus gab es ganz prächtige Blüten. Leider habe ich davon noch keine Bilder.
Aber die folgen noch.
Auch die Blätter der Pflanze werden genutzt. Daraus entsteht unser köstlicher Artischocken Likör.

Im 2012 pflanzten wir wieder ein Feld. Dieses mal war der Sommer nicht so optimal für die Pflanzen und wir konnten keine Artischocken ernten. Aber die Pflanen waren dennoch von stattlicher Grösse. So konnten wir immerhin die Blätter für den Likör nutzen.

Nun widmen wir uns wieder der Überwinterung der Pflanzen. Die klappte bis jetzt noch nicht. Wir versuchen verschiedene Methoden aus. Vielleicht gelingt es ja diesen Winter?
Wir halten Euch auf dem laufenden.

1.5.2013:
Der Frühling ist da, doch trauten wir uns noch nicht die überwinterungs Gäste zu stören.
Zu wechselhaft ist im Moment das Wetter und vor allem die Temperaturen.

Aber ganz untätig waren wir nicht. Drinnen an der Wärme, mit Auslauf zu Sonnenstunden, gedeihen die neuen Artischocken prächtig. Sobald die Temperaturen beständiger sine, werden sie gesetzt.
Die nächsten Tage/Wochen werden zeigen, ob unsere überwinterungs Methode erfolgreich war.

3.7.2013:
Leider war der überwinterungs Versuch nicht erfolgreich. Doch gedeihten unsere neu gesäten Artischocken gut und wir konnten sie bereits draussen setzen.
Nun wachsen sie stetig, wenn auch langsam. Die Wärme fehlt dieses Jahr doch arg. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir auch dieses Jahr wieder unseren Likör herstellen können.

15.8.2013:
Die Wärme ist noch gekommen und unsere Artischocken konnten doch noch Knospen bilden. Nun sind wir auf die Blüten gespannt. Dieses Jahr möchten wir versuchen, die Blüten zu trocknen.

4.10.2013:
Nicht alle Pflanzen sind gleich gewachsen. Während fast alle Pflanzen Knospen und Blüten haben, gibt es eine Pflanze, die sich mehr auf die Blätter konzentriert hat.
Diese Pflanze bildete keine einzige Knospe/Blüte.
Von den anderen aber konnten wir Knospen ernten und verzehren. Mmmmmh! Was für ein Genuss, so frische Artischocken essen zu können. Mit einem sehr kurzen Transportweg: vom Garten in die Küche. Ohne Auto, sehr Co2 neutral ;)
Einige Knospen lassen wir aber erblühen.

6.11.2013:
Es waren prächtige Blumen. In verschiedenen Blühstadien, schnitten wir die Blumen ab und versuchen sie nun zu trocknen.
Auch Likör können wir wieder herstellen. Auf den freue ich mich wieder! Genau das Richtige zur Weihnachts- und Neujahrszeit.
Prosit!

4.1.2014:
Die Pflanzen sind mitlerweilen eingegangen. Der Winter ist ihnen einfach zu kalt. Wir fanden noch eine Überwinterungs Methode. Da heisst es dann im Frühling wieder: Aussäen und raus setzen.
Die Blumen konnten wir recht gut trocknen und ich kann mich immer noch daran erfreuen. Erstaunlich wie schön und intensiv die Farbe geblieben ist. Trotz dem trocknen.
Nun haben wir erstmal Winterpause mit den Artischocken. Aber im Frühling geht's dann wieder los!

20.3.2014:
Zu unserer Überraschung hat doch mindestens eine Artischocken Pflanze überwintert!!!
Die ersten zarten Blätter spriessen schon. Nun sind wir gespannt, ob die anderen Pflanzen auch noch ausschlagen.
Wir dürfen gespannt sein.

6.5.2014:
Es hat nur eine Pflanze die Überwinterung überstanden. Doch die Pflanze wächst extrem schnell. Die warmken Temperaturen gefallen ihr anscheinend.

19.7.2014:
In der Zwischenzeit ist aus den ersten zarten Blättern, ein riesiges "ungetüm" geworden. Die erste Knospe konnten wir schon ernten. Sie schmeckte gervorragend!
Nun sind noch ungefähr 10 weitere Knospen an der Pflanze. Ein paar werden wir wohl noch geniessen und die anderen lassen wir dann erblühen. Dies bringt dann wenn die Blüten getrocknet sind, etwas Sommerfarbe in den grauen Winter.
Wenn Sie auch gerne eine Knospe probieren möchten, dann schreiben Sie uns doch ein Mail. Wir teilen gerne die Knospen mit Ihnen. Auch die Blüten.

Das 2015 war für die Artischocken nicht glücklich. Das Wetter spielte im Frühling nicht mit. So kamen nur ein paar vereinzelte Pflanzen. Denen machten dann noch Tiere zu schaffen.
Der Sommer war super für die Artischocken. Doch die zwei Pflanzen die Errungen waren, konnten den Rückstand nicht aufholen. Knospen wird es wohl dieses Jahr keine geben. Mit dem Artischocken Likör könnten wir noch Glück haben, für den sollte es in kleiner Menge reichen.
Wir versuchen es sicher wieder im 2016 und hoffen auf mehr Erfolg.


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü